Titanio

Schrott und Späne Handel

Titan Schrott und Späne

Neben dem täglichen Handel mit Edelstahl vertreibt Giuliani Metalli seit einigen Jahren auch Abfälle und Späne aus kommerziell reinem Titan sowie Titanlegierungen.

Dank ihrer hohen Korrosionsbeständigkeit, Leichtigkeit und exzellenten Beständigkeit gegenüber extremen Temperaturen aufgrund ihres hohen Schmelzpunktes werden Titanlegierungen hauptsächlich in der Luft-, Raum- und Schifffahrtsindustrie verwendet.

Titan charakterisiert sich durch eine niedrige Dichte, eine hohe Festigkeit (es ist genauso beständig wie Stahl und zweimal so beständig wie Aluminium), eine niedrige Elastizität und Wärmeausdehnung, eine hervorragende Korrosionsbeständigkeit und eine extrem kurze Halbwertszeit, weshalb es besonders in Nuklearsystemen Anwendung findet.

Titan ist außerdem beständig gegen Salzwasser und eignet sich für die Verwendung in Meeresumgebung, weshalb es häufig in der Schifffahrt genutzt wird. Des Weiteren weist es eine hohe Festigkeit gegenüber einer Reihe von Alkalisäuren, natürlichen Gewässern und industriellen Chemikalien sowie gegen Erosion auf.

Aufgrund der genannten Merkmale finden auch Titanabfälle und -Späne auf dem Markt der Sekundärrohstoffe starke Nachfrage.

Was die Klassifizierungen betrifft, wird kommerziell reines Titan in die fünf Grade 1, 2, 3, 4 und 7 eingestuft, während ein Großteil der Titanlegierungen dem Grad 5 (Ti 6Al-4V) angehört, der allein ca. 50% des weltweiten Marktes der Titanlegierungen darstellt. Weitere Informationen über die Titanlegierungen finden Sie in unserem Common Alloy Book.

Giuliani Metalli vertreibt Titanlegierungen und kommerziell reines Titan auf den wichtigsten Verbrauchermärkten an Materiallieferanten für die Luftfahrt- und Medizinindustrie.