Superlegierungen

Schrott und Spänen

Superlegierungen (HRSA) Schrott und Spänen

Der Begriff der Superlegierungen, die auch unter der Abkürzung HRSA (Heat Resistant Super Alloys) bekannt sind, fasst eine breite Kategorie aus Metalllegierungen zusammen, die eine immer wichtigere Rolle spielen und sich auf dem Markt wachsender Nachfrage erfreuen. Ihre besonderen Merkmale bestehen aus einer guten mechanischen Festigkeit sowie Beständigkeit gegen Korrosion und hohe Temperaturen von bis zu 1200°C. Daher sind sie insbesondere im Luft- und Raumfahrtbereich gefragt, wo sie für die Herstellung von Komponenten für Strahltriebwerke verwendet werden.

Die Tätigkeit von Giuliani Metalli besteht aus dem An- und Verkauf von Abfällen und Spänen aus Superlegierungen (HRSA). Für weitere Informationen zu unserem Angebot oder eine Bewertung füllen Sie das Formular auf dieser Seite aus. Wir werden Ihnen schnellstmöglich antworten.

Wir handeln mit allen HRSA der drei Hauptgruppen, in die sie üblicherweise unterteilt werden:

Nickellegierungen Ferrolegierungen Kobaltlegierungen

Die Eigenschaften und das Verhalten dieser Legierungen unterscheiden sich jeweils stark voneinander, ebenso wie ihre Verwendungsbereiche.

Die Nickellegierungen werden vor allem für die Herstellung moderner Flugzeugmotoren genutzt; zu den bekanntesten gehören Inconel 718, Waspaloy, Udimet 720 und Inconel 625.

Ferrolegierungen stammen aus austenitischem Edelstahl und sind insbesondere für die Herstellung von Wellen und Mantelrohren geeignet. Die meistverwendeten Typen sind Inconel 909 und A286.

Kobaltlegierungen weisen eine höhere Korrosionsbeständigkeit als Nickellegierungen auf, sind aber auch schwieriger zu verarbeiten. Sie werden hauptsächlich für Bestandteile von Flugzeugturbinen verwendet, die starker Hitze ausgesetzt sind. Zu den bekanntesten gehören CoCr, Haynes 25 und Stellite 31.